Über mich

Ich bin 29 Jahre alt, lebe mit meinen drei Shelties (Blacky, Anry & Mojo) und meinem Mann in einem ruhigen Dörfchen bei Halle/Leipzig. Ich liebe die Natur und mache gern ausgiebige Spaziergänge mit meinen Hunden. Ich bin ein absoluter Tierfreund und bin mit meiner Kamera auch ehrenamtlich für den Tierschutz unterwegs.

 

Seit meiner Kindheit begleitete mich ein analoger Fotoapparat. Wie Kinder so sind, habe ich geknipst was mir gefiel, ohne groß darüber nachzudenken. Mein Vater belehrte mich sehr bald eines Besseren und erklärte mir, welche Aufnahme Sinn mache und welche nicht. Schnell fing ich an zu überlegen, wann ich den Auslöser drücke. Denn bei einem analogen Apparat mit Film zählt jede einzelne Aufnahme, was wir heutzutage, im Zeitalter der digitalen Fotografie, leicht vergessen. Meine erste digitale Spiegelreflex Kamera hielt ich Ende 2013 in den Händen. Allerdings genügten mir die üblichen Aufnahmen im Automatikmodus nicht, es schrie nach mehr! Dass es dazu einiges braucht, war mir bewusst. So kam es, dass ich mich intensiv mit der Fotografie und allem was dazu gehört, befasste. Bald habe ich aufgehört zu knipsen und begonnen zu fotografieren.  Mein gesamtes Wissen habe ich mir Autodidakt erarbeitet und in der Praxis vertieft. Letztendlich haben mir meine drei Hunde den Einstieg in die Tierfotografie geebnet.

 

Im April 2016 habe ich den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und biete seither meine fotografischen Dienste im Umkreis von Halle/Leipzig/Merseburg an.

 

Ich halte Momente fest, so wie sie sind, lebendig, authentisch, für die Ewigkeit und schaffe anderen Menschen damit eine wertvolle Erinnerung. Wenn ich durch den Sucher meiner Kamera schaue, sehe ich so viel mehr, als ein schönes Motiv.

 

Jedes Shooting ist eine wertvolle Erfahrung für mich. Ich entwickle mich stets weiter, an Stillstand ist nicht zu denken!

 

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht, ich beantworte sie gern.